SSANGYONG
SUV REXTON G4 ICON 4A/T DS
WEINbau Mobile Online IMPRESSUM        WEINbau Mobile Online Kontakt  Ali Meyer LinkedIN

Juni 2019

Eine Legende in Südkorea erzählt von zwei unzertrennlichen Drachen, die eintausend Jahr darauf warteten, in den Drachenhimmel zu kommen. Es konnte allerdings nur einer aufgenommen werden, worauf nun beide verzichten wollten. Dieses ausgeprägte Zusammengehörigkeitsgefühl veranlasste den Himmelsherrscher letztlich, doch beide Drachen aufzunehmen. Die Marke SsangYong (Zwei Drachen) steht für "den starken Charakter, die Standhaftigkeit und die Zuverlässigkeit dieser beiden Drachen". 

Der Rexton ist zurück. So sportlich und geräumig , aber auch stark und sicher wie nie zuvor. Von dem Allrad-Spezialisten aus Korea konzipiert, präsentiert sich der neue Rexton mit erweiterter Komfort- und Sicherheitsausstattung im neuen Kleid samt Inhalt. Der SUV bietet Platz für bis zu sieben Personen. Er sorgt dank Heckantrieb und zuschaltbarem Allradantrieb für gute Fahrt. Das Flaggschiff von SsangYong bietet Individualität, Sicherheit und Komfort. Auch das Design des neuen Rexton ist markant. Er kann sich in jeder Hinsicht mit den Besten seiner Klasse messen. Ich darf die lakonische Bemerkung meines Sohnes zitieren: "Außen sieht er aus wie ein Hyundai und innen wie ein Maserati." Das kommt nicht von ungefähr, denn bei der Top-Ausstattung ICON gibt es Nappaledersitze mit Sitzlüftung. Das Nappaleder ziert die Türverkleidung sowie das Armaturenbrett.

SsangYong hat beim Rexton aber nicht nur die Materialanmutung um Klassen verbessert, der Neue ist ein wirklich ansehnliches Auto geworden. Das fast zwei Meter breite und über 1,8 Meter hohe SUV Fahrzeug überzeugt in mehrfacher Hinsicht. Die Karosseriebleche bestehen zumindest aus 81,7% hochfestem Stahl, das eine hohe Verwindungssteifigkeit gewährleistet. Der Leiterrahmen sorgt für eine Anhängelast von beachtlichen 3.500 Kilogramm. Dass das SUV 2,1 Tonnen auf die Waage bringt, merkt man ihm kaum an. Im Handling ist er auch technisch stark aufgerüstet. Neben dem Komforteinstieg, den Assistenten für Spurwechsel und Spurhaltung, hinterer Querverkehr-Assistent, jener für den Totwinkel und dem Notbremsassistenten, gibt es ein 360° 3-D Videokamerasystem. Apple Carplay, Android Auto, digitaler Tacho und ein großes hochauflösendes Navigationssystem machen Sinn.

Was kann der bisherige koreanische Außenseiter noch? Die neueste Generation des Mittelklasse-SUVs Rexton möchte seinen Status definieren. Der nobel eingerichtete Crossover kann jenen Modellen aus dem eigenen Land, wie dem Kia Sorento oder dem Hyundai Santa Fe absolut Konkurrenz machen, spielt jetzt in einer Größenliga mit Mercedes GLE. Der Rexton trumpft mit kleinem Preis, einer großen Zugkraft, viel Platz und bietet zudem reale Geländefähigkeiten. Mit seiner großzügigen Bodenfreiheit von 22 Zentimeter arbeitet sich der Rexton fahrsicher durchs Outback. Die Siebengang-Automatik stammt von Mercedes, da unter dem Namen 7-G-Tronic bekannt. Auch die Motorentechnik ist ein Resultat einer Technologie-Partnerchaft mit Mercedes. Ein Zeichen der globalen Wirtschaft. Ich war echt beeindruckt.

FAZIT: Der SSANGYONG Rexton mag ja noch nicht perfekt sein. Er steht jedoch bei meinen Favoriten ganz oben auf der Liste, denn es ist schwierig sich seinem Charme zu entziehen.

Prof. Ali Meyer | Editor-in-Chief | Der WEINbau-online | 28. Juni 2019◼